THEMENMODULE

Umgang mit Kunden

Nahezu jedes Produkt sowie jede Dienstleistung ist kopierbar. Ihre Beziehung zum Gegenüber, zum Kunden nicht. Und genau hier liegt das Erfolgspotenzial. Sie und die Art, wie Sie die Dienstleistung erbringen, macht den Unterschied!
Eins vorweg: die Dienstleistung soll gelebt werden. Nur so wirken Sie glaubwürdig. Lassen Sie sich durch meine Empfehlungen inspirieren, wie Sie den Kunden charmant empfangen und begleiten; bis hin zum souveränen Umgang mit Reklamationen.
NeW

Der erste Eindruck und ihr Image

Der erste Eindruck ist nicht immer der Richtige – aber oft der Prägende! Wann und wie entsteht dieser und welche Faktoren sind entscheidend?

Mit einfachen Tricks erfahren Sie, wie Sie Einfluss auf Ihre Körpersprache und Ihr Image nehmen können, um Ihrem Gegenüber positiv im Gedächtnis zu bleiben.

SOCIAL MEDIA KNIGGE

Soziale Medien bieten neuartige Chancen zur Kommunikation, zur Selbstdarstellung und zur Unterhaltung. Sie bergen aber auch Risiken. Wer sich ungeschickt, zu formlos oder „zu privat“ im Netz präsentiert, riskiert negative Folgen: vom Ansehens- bis zum Arbeitsplatzverlust. Lassen Sie mich Ihnen die wichtigsten Regeln zeigen, Derartiges zu vermeiden.

ESSKULTUR UND TISCHSITTEN

Gute Tischmanieren sind seit jeher eine Art Gradmesser für die "gute Kinderstube". Mehr und mehr achtet man auch im Berufsleben darauf, wie sich beispielsweise ein Geschäftspartner im Restaurant verhält. Ich zeige Ihnen, auf was Sie achten sollten, um nicht unangenehm aufzufallen.

Gruss, Begrüssung und Vorstellen

Der Gruss sowie die Begrüssung gehören zum wichtigen Moment des ersten Eindrucks und hat demnach eine grosse Bedeutung. Korrekt angewendet, wird damit Höflichkeit und Respekt als auch Selbstbewusstsein, Offenheit und Freundlichkeit signalisiert.

Und wie sieht es mit dem Vorstellen aus? Wird der Kunde dem Vorgesetzten vorgestellt oder doch umgekehrt?


ANREDE: DU - Sie, Titel

Die korrekte namentliche Anrede (mit Titel), sei es schriftlich oder mündlich, ist eine heikle Angelegenheit. Fehlender Respekt, zum Beispiel infolge eines missachteten Titels, kann das Zünglein an der Waage sein, wenn es darum geht, ob ein Geschäft zustande kommt oder nicht.

Und: wer darf im Berufsleben das Du anbieten und wie lehnen Sie ein solches Angebot höflich ab?

KLEIDUNG IM BERUF

Durch die angemessene Kleidung strahlen Sie Kompetenz, Vertrauen und Sympathie aus – oder eben nicht. Ihr Outfit ist immer eine Botschaft. Was erwarten unsere Kunden, Geschäftspartner, Kollegen und Vorgesetzten? Und wie kleiden Sie sich angemessen, wenn es keine konkreten Bekleidungsvorschriften im Unternehmen gibt?

SMALL TALK

Ohne Beziehungsebene kein Erfolg. Wer die Karriereleiter erklimmen möchte, muss sich zunächst Gehör verschaffen. Das geschieht zumeist nicht in Sitzungen oder Verhandlungen, sondern beginnt schon viel früher – beim sogenannten Small Talk. Erfahren Sie, welche Themen geeignet sind, um peinliche Situationen zu vermeiden, und wie Sie sich aus einem Gespräch elegant zurückziehen.

INTERNATIONALER KNIGGE

Der Kontakt mit Menschen aus aller Welt ist aus dem heutigen Berufsleben nicht mehr wegzudenken. Dies bedeutet allerdings, die entsprechenden Sitten und Gebräuche der verschiedenen Nationen zu verstehen, um Missverständnisse zu vermeiden.

Brief, E-Mail oder SMS?

Die elektronischen Kommunikationsformen prägen unseren Alltag. Welches Kommunikationsmittel ist wann und wie angemessen sowie stilvoll? Grund genug, einen genauen Blick darauf zu werfen, die geeignete, professionelle Form zu finden und somit auch den damit verbundenen Respekt zu wahren.

KRANKHEIT, PANDEMIE, TODESFALL

sind stets Ausnahmesituationen. Die Betroffenheit macht es schwer, angemessen zu reagieren. Wie verhalte ich mich richtig? Wie formuliere ich eine Todesanzeige? Wie drücke ich mein Mitgefühl aus?